Alles finden...

15. März 2014 - KENAVO Daffodil - unsere kleine Dille

Sie hatte viele Namen... unsere kleine Dille, Dillinger, Dillenburg, Diddle-Maus, Dillidillidilli... unser kleines Mädchen!

001
 
 
 
 
210g wog sie bei der Geburt, ganz leicht kam sie raus, lag dann in meiner Hand – und Herrchen sagt: Das ist deine!
Keine 10 Monate ist dieser Augenblick her...
Nach 8 Wochen war sie nicht mehr nur "meine", sondern Herrchens Liebling. Ihn hatte sie zuerst um ihre kleinen Pfoten gewickelt...
002
 
 
Sie war mein "Schatten", zerkaute Kulis und Lesebrillen, hatte sich nicht nur in unsere sondern auch in Fridas Herz geschlichen, konnte brav allen bleiben, bellte mit einer wunderschönen tiefen Stimme, konnte warten, bis sie dran war, hütete mit Beisterung und sehr liebvoll die jüngeren Welpen einer Freundin...
 
 
 
 
PICT5681.jpg
008
 
 
 
 
 
 
 
...und sie wuchs zu einer wunderschönen kleinen Persönlichkeit heran.
005

Jeden Morgen gingen wir ganz alleine in den Wald, die Welt kennenlernen, Menschen und Hunden begegnen – und das Leben erlernen.

Glückliche Augenblicke im frühen Morgenlicht im Stadtwald, die nur uns gehörten. Frida und Quincey durften in der Zeit mit Herrchen umherziehen. Später fand unser kleines Rudel sich wieder zusammen - und alle drei hatten schnell den Platz im Rudel, der zu ihnen passte.

019
 
 
 
Dille machte vieles richtig, wollte es uns immer Recht machen, lernte mit Freude und war stolz, wenn wir uns freuten.
 
 
 
 
 
 
Noch in den letzten Tagen lief sie tapfer mit Quincey und mir durch den Wald, suchte und brachte den Dummy - es fiel ihr schon schwer und ihr Blick war traurig und in sich gekehrt...
029
 
 
 
Die letzten Tage verbrachte sie mit Frida, Quincey und mir viel im Welpenzimmer. Geduldig wartete sie mit uns auf Fridas E-chen... es waren friedliche, traurige Stunden, die mir im Nachhinein das Herz zerreißen!
033

 

 

Nun ist alles vorbei, die Karten neu gemischt, noch hat es keiner begriffen – Frida nicht, Quincey nicht – und wir auch nicht. Wir mussten unsere Dille gehen lassen, noch keine 10 Monate alt. Ein schönes, glückliches Hundeleben wäre ihr mit ihrer Krankheit nicht mehr möglich gewesen.

 

 

To Daffodils

By Robert Herrick
Fair Daffodils, we weep to see
         You haste away so soon;
As yet the early-rising sun
         Has not attain'd his noon.
                        Stay, stay,
                Until the hasting day
                        Has run
                But to the even-song;
And, having pray'd together, we
Will go with you along.

We have short time to stay, as you,
         We have as short a spring;
As quick a growth to meet decay,
         As you, or anything.
                        We die
                As your hours do, and dry
                        Away,
                Like to the summer's rain;
Or as the pearls of morning's dew,
Ne'er to be found again.

 
 
 005

Der Schmerz und die Sehnsucht bleiben – und wunderschöne Erinnerungen.

Wir bedanken uns bei allen, die uns geschrieben, uns angerufen und uns getröstet haben, die Dille kannten und wissen, was wir vermissen.
Liebe kleine Dille, wir werden dich nie vergessen!