Alles finden...

 

Welpentagebuch - KENAVO D-Wurf

Am 22 Mai 2013 wurden zwischen 16:30 und 21:15 Uhr 4 kleine Maikäfer-Buben und 4 Maikäfer-Mädels geboren. Mama Quincey war sehr tapfer: Ihr Erstgeborener war mit 310 g der größte Maikäfer und muss sich irgendwie vorgedrängelt haben... 7 weitere folgten Zug umd Zug, alle sehr vital, mit kräftigem Zug an den Zitzen und mit kräftigen Stimmen - haben sie die von der Mama geerbt, die auch immerzu "redet"? ;-)

Wir sind sehr dankbar für 8 gesunde KENAVO D-chen und glücklich, dass es Mutter und Kindern gut geht.

7 KENAVO D-chen haben ein schönes Zuhause gefunden und sind ausgezogen - die kleine Daffodil, genannt Dille, ist bei uns geblieben!

Fotos und Nachrichten von unseren D-chen wird es natürlich auch geben. Einfach immer mal wieder hier gucken: Und wie geht's weiter mit den D-chen?

28. März 2013 - Ein aufregendes Wochenende

 

 

Am vergangenen Wochenende war es so weit: Wir sind mit Quincey in Richtung Norden gefahren zu Poker v. d. Kätkenburg. Bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein hat Poker unsere Quincey am 23. und am 25. März 2013 gedeckt. Für uns alle ein aufregendes aber auch schönes Wochenende mit tollen Ausflügen und guten Gesprächen am Kamin.

 

 

 

Quincey zeigte sich von ihrer besten Seite und genoss zwischen den Besuchen bei Poker die Ausflüge in Wald und Feld.

 

 

 

 

 

 

 

Poker ist ein schöner Rüde mit fantastischem Wesen. Fröhlich begrüßte er uns schon am Tor. Unsere Quincey, die noch im Auto warten musste, hatte er schon in der Nase. Trotzdem blieb er unaufgeregt und deckte Quincey später ruhig und sicher. Poker ist ein harmonisch aufgebauter, eher kleiner Rüde mit ausgezeichnetem Haar und einem schönen Ausdruck.

Wir finden, er passt gut zu unserer Quincey.

 

 

Wir hoffen nun sehr, dass alles geklappt hat und sind gespannt, was Quincey "ausbrütet". Wir freuen uns über alle Däumchen und Pfötchen, die nun gedrückt werden!

18. April 2013 - Das erste Fotoshooting

Heute fand das erste Fotoshooting unserer D-chen statt: Wir waren mit Quincey beim Ultraschall.... und haben mehrere kleine Fruchthüllen mit klopfenden Herzchen gesehen! Wir freuen uns nun auf einen schönen Frühsommerwurf - und wer mag drückt weiter die Daumen...

22. April 2013 - Handstand geht noch...

Quinceys Lieblingsstellung beim Pipimachen: Handstand!

Trotz wachsendem Bäuchlein geht das noch. Wir sind gespannt, wie lange es dauert, bis das Gegengewicht zu stark wird...

 002

Und wenn man sie so lustig und verspielt sieht wie hier, sollte man nicht glauben, dass in einigen Wochen "der Ernst des Lebens" bevorsteht. Noch ist Quincey für jeden Schabernack zu haben und hüpft munter durch Wald und Flur, fordert Frida heraus mit ihrer tollen "Beute" und flitzt schnell wieder weg...

Noch hüpft sie auf Bäume und wieder herunter, aber sie macht es sehr behände und da sie noch nicht schwerer ist als üblich landet sie sanft und federnd...

Aber von nun an wird sie täglich runder und dann werden wir sie bald auch ein bisschen bremsen müssen...

 

Und zum Schluss auch noch zwei "ernste" Fotos von heute, die zeigen, dass unser kleines Mädchen nicht immer nur Quatsch im Kopf hat. Hier unten sieht man, dass ihre untere Linie noch zu sehen ist - von der Seite. Schaut man aber von oben auf sie herunter, sieht man, dass die Taille langsam flötengeht...

 

22. April 2013 - Handstand geht noch...

Quinceys Lieblingsstellung beim Pipimachen: Handstand!

Trotz wachsendem Bäuchlein geht das noch. Wir sind gespannt, wie lange es dauert, bis das Gegengewicht zu stark wird...

 002

Und wenn man sie so lustig und verspielt sieht wie hier, sollte man nicht glauben, dass in einigen Wochen "der Ernst des Lebens" bevorsteht. Noch ist Quincey für jeden Schabernack zu haben und hüpft munter durch Wald und Flur, fordert Frida heraus mit ihrer tollen "Beute" und flitzt schnell wieder weg...

Noch hüpft sie auf Bäume und wieder herunter, aber sie macht es sehr behände und da sie noch nicht schwerer ist als üblich landet sie sanft und federnd...

Aber von nun an wird sie täglich runder und dann werden wir sie bald auch ein bisschen bremsen müssen...

 

Und zum Schluss auch noch zwei "ernste" Fotos von heute, die zeigen, dass unser kleines Mädchen nicht immer nur Quatsch im Kopf hat. Hier unten sieht man, dass ihre untere Linie noch zu sehen ist - von der Seite. Schaut man aber von oben auf sie herunter, sieht man, dass die Taille langsam flötengeht...

 

24. April 2013 - Yoga... oder Schwangerschaftsgymnastik?

 

Fitness-Training macht sie noch im Wald - aber Schwangerschaftsgymnastik muss auch sein. Heute Morgen hat Quincey damit begonnen.

Zuerst eine Entspannungsübung.... das genaue Programm kennen wir noch nicht. Weitere Übungen werden dann zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

25. April 2013 - Schwangerschaftsgymnastik: Übung Nr. 2

Heute stellen wir den treuen Tagebuch-Lesern Übung Nr. 2 vor:

Man benötigt eine kleine Kudde in Größe 2 mit einer rutschfesten Matte darin. Die werdende Mutter rollt sich auf den Rücken, bringt den Körper in eine sanfte Rundung und streckt dann alle 4 Beine in die Luft.

So wird eine Seite prima gedehnt ( die andere kommt später dran!), Bauch und Zitzen werden gut belüftet, der Hals lang gestreckt und locker abgelegt.

Ein Schreibtisch über dem Übungsplatz sorgt für ein gewisses Maß an Geborgenheit.

1. Mai 2013 - KENAVO Wellness-Tag

Heute ist unsere Quincey den 40. Tag tragend. Wir haben den Feiertag und das schöne Wetter für einen Wellness-Tag genutzt.

Begonnen haben wir mit einem schönen ruhigen Spaziergang vor dem Frühstück. Einige gymnastische Einlagen zur Auflockerung der Muskeln und Gelenke, die ja nun doch schon mehr Gewicht tragen müssen...

Ja, die untere Linie ist kaum noch zu sehen und die Taille geht auch flöten. Aber Quincey macht das nichts. Sie läuft tapfer weiter alle großen Runden mit uns - allerdings nicht mehr ganz so stürmisch wie sonst. Mehr Schnüffelpausen und deutlich näher bei Frauchen...

 

Nach der Vorsfrühstücksrunde gings nach Hause, erstmal frühstücken. Quincey bekommt normerweise 2 Mahlzeiten pro Tag, wir haben jetzt auf 3 erhöht und das Futter ist nun etwas proteinreicher. Quincey frisst wie immer mit großem Appetit, von Mäkeligkeit keine Spur. Sie würde noch mehr fressen, aber wir achten darauf, dass es nicht zu viel wird, um später die Geburt nicht unnötig zu erschweren...
Nach dem Frühstück eine Ruhe- und Entspannungsrunde vor dem großen Fenster zur Terrasse - die Sonne auf dem Bauch... und später auf zur nächsten Wellness-Etappe: Erst mal zum Brunnen. Der Versuch zu trinken misslang, der Rand war zu hoch, also hopp hochgesprungen und dann geht es! 004
005 Weiter geht es durch Wald und Flur zum kleinen See: Die nächste Wellness-Etappe heißt "Wassertreten" - frei nach Kneipp. Quincey liebt es und lässt es sich auch mit kleinen Muppies im Bauch nicht nehmen... 005a

Und der krönende Abschluss lässt auch nicht lange auf sich warten: Das Fango-Bad für die müden Pfötchen, die ja schließlich zur Zeit viel zu tragen haben...

Danach war wieder Ruhe angesagt, und so haben wir nach einem kräftigen Mittagessen den Nachmittag dösend im Garten verbracht.

Ein schöner Wellness-Tag geht zu Ende und wir berichten in den nächsten Tagen, wie es mit Quinceys Bauch weitergeht!

006 008

2. Mai 2013 - Die tolle Kiste...

002b

Es gibt ein neues KENAVO Welpenzimmer - und Quinceys D-chen dürfen es einweihen...

Dieses Zimmer befindet sich nicht im Keller oder auf dem Dachboden sondern mitten im Familiengeschehen, direkt neben der Küche, mit eigenem Ausgang zur kleinen Terrasse und zum Garten! Dieses Zimmer ist Quincey und Frida natürlich bereits bestens vertraut. Frauchen nutzt es als Arbeitszimmer, zum Trimmen oder für kleine Pausen zwischendurch.

Hier gibt es einen kleinen Schreibtisch und natürlich einen Trimmtisch, eine Kudde und ein gemütliches Sofa... was will ein Terrierherz mehr?

 

Nun wurde es allerdings Zeit, das Zimmer für die D-chen vorzubereiten. Die Waage steht schon parat, und dann liegen da plötzlich diese Bretter - neugierig kommen unsere Damen gucken...

Herrchen beginnt gleich mit der Montage... und schon steht sie wieder, unsere KENAVO Welpenkiste!

Und was soll das hier unten sein? Richtig. Der "schicke" Boden im Kork-Design, den kennen wir ja schon, aus dem Welpenzimmer der C-chen. Er liegt jetzt hier und muss natürlich noch ein bisschen angepasst werden...

Frida guckt skeptisch und Quincey ziemlich unbeeindruckt. Wir lassen sie nun weiter "brüten" und melden uns wieder, wenn es hier Neues gibt.

001a

002
005 004 003

 

9. Mai 2013 - Eine kleine Seekuh?

010

Ja, was ist denn das? Eine kleine Seekuh im Elfrather See? Das gibt's doch gar nicht...

Wir sind näher ran gegangen und dann war es klar: Es ist doch unsere Quincey, knapp 7 Wochen tragend und putzmunter. Und der See lädt wie immer ein - zum Füßchen und Mütchen kühlen!

 

Fridchen steht wie gewohnt dabei, vorsichtig den Hals rausstrecken, aber bloß nicht die Füße nass machen... zwischendurch ein Blick zu Frauchen: Siehst du das eigentlich, was die da schon wieder macht???

002

008

 

Unsere Dickmadam aber steht und kühlt, guckt frech und verweilt im kühlen Nass. Es scheint ihr gut zu tun, immerhein war es gestern schon ganz schön warm.

Mehr Schnappschüsse von der kleinen Seekuh hier:


 

 

10. Mai 2013 - Die KENAVO Gartenbox...

Foto 1 Foto 2

...hat ein neues Outfit bekommen.

Dazu mussten wir sie komplett auseinandernehmen - und später wieder zusammenbauen. Wir finden, sie ist sehr schön geworden! Den D-chen ist die Farbe bestimmt egal ist, aber wir sind sicher, dass sie die Box - wie alle anderen KENAVOs - gerne nutzen werden!

Foto 3 Foto 4 Foto 5