12. August 2018

Kleine Wackeldackel machen sich auf den Weg

0  KOMMENTARE

In der 2. Woche passiert viel    

Alle Gewichte verdoppelt und verdreifacht. Die Äuglein öffnen sich, sie stemmen sich auf alle 4 Pfoten und wackeln wie kleine Wackeldackel durch die Wurfkiste. Aber immer noch sind die wichtigsten Beschäftigungen trinken und schlafen und kuscheln. Das wird sich im Laufe der 3. und 4. Woche dann ganz schnell ändern.

IMG 0148

Hier sieht man schön, wie groß und propper sie geworden sind. Auch die beiden Kleinen haben sehr gut zugelegt und an der Milchbar wird es enger.

IMG 0260

Nun öffnen sich nach und nach die Äuglein der kleinen I-chen. Noch ein paar Tage dauert es dann, bis sie auch richtig sehen können - und dann sind sie nicht mehr zu bremsen.

IMG 0173
IMG 0222

Geht's uns gut? Jaaaa... satt und sauber und jetzt wieder mit den Geschwistern kuscheln.

IMG 0208
IMG 0163

Mama Flanna nimmt sich jetzt immer wieder kleine Auszeiten - und wacht neben der Welpenkiste über die kleine Brut, aber auch im Rudel ist sie nun immer öfter. Die Stimmung mit Frida und Guinness ist sehr entspannt. Nur zu Besuch kommen dürfen die beiden nicht.

Ein Blick aus der Ferne muss reichen. Das Gitter ist fest zu. Flanna weiß das und bleibt cool.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Interessante Artikel

EMPFOHLEN

Wann gibt es wieder Welpen bei KENAVO?

Möchten Sie auch gerne wissen, wann es bei KENAVO wieder einen Wurf gibt? Hier erfahren Sie mehr…

Wir gratulieren KENAVO Higgins

Agility: KENAVO Innocent Keela startet durch

>