2. Januar 2019

Die Welt der keinen Jets wird größer

0  KOMMENTARE

In der 5. und 6. Woche werden kleine Irish Terrier richtig munter    

Die Jets wollen mehr von der Welt sehen und Neues entdecken. Über Weihnachten war die ganze Familie da - und besonders schön war es, dass Irma so viel Zeit für die Jets hatte. Aber auch Omas, Tanten und Onkel - und natürlich die Welpeninteressenten, die es nun kaum noch erwarten können, besuchten die kleinen Jets.

Silvester verlief entspannt. Da es jedoch draußen richtig laut war, haben Guinness und die Ziehmama um Mitternacht einfach richtig schön mit den Kleinen gekuschelt und gespielt und einen extra Schluck aus der Milchbar gab es auch. Schließlich lagen sie entspannt in der Kudde, Bäuche zum Kraulen lassen in die Luft gestreckt und die letzten Knaller haben sie gar nicht mehr wahrgenommen.

Und das Allerschönste: der KENAVO Garten und das Gartenhaus werden nun in Beschlag genommen. Kein bisschen ängstlich sondern neugierig und fröhlich erkunden alle 8 ihre neue Welt. Sie sind jetzt schnell, das Licht ist aufgrund der Witterungsverhältnisse und in der Gartenhütte sowieso eher schlecht, also nur Schnappschüsse mit dem Handy. Trotzdem sieht man schön, wie es den kleinen Jets gefällt.

Futtern aus dem Napf ist kein Problem mehr, im Gegenteil. Sie nehmen alles, was ihnen angeboten wird: Fleisch mit Gemüse, Dosenfleisch, Ziegenjoghurt mit Süßkartoffeln, Honig und Öl oder auch mal eingeweichtes Trockenfutter. Natürlich haben wir nach und nach die verschiedenen Nahrungsmittel eingeführt - und sie vertragen alles prima.

Selbstverständlich ist auch die Milchbar weiterhin geöffnet. Mama Guinness die Brut nun fast immer im Stehen.

IMG 4115

Liebevoll wurden die Jets gekuschelt und bespaßt. Und gefallen hat es nicht nur den kleinen Hundekindern sondern auch Irma sie konnte sich kaum noch von ihnen rennen. Hoffentlich kommst du bald wieder, Irma.

Besuch kommt jetzt jeden Tag. Das gehört zum Leben und zur Entwicklung junger Hunde und sie lernen jeden Tag dazu.

IMG 4188
IMG 4234
IMG 4230
IMG 4301
IMG 4297
IMG 4300
IMG 4301
IMG 4302
IMG 4305

Ja, es ist ein Winterwurf. Und draußen ist es lausig kalt. In den letzten Tagen auch viel Nieselregen. Deshalb geht es nach dem Toben auch immer wieder zum Aufwärmen ins beheizte Häuschen. Frauchen passt auf, dass wir nicht zu kalt werden und rubbelt uns ab, wenn wir nass sind (super Übung für später). Anschließend kuschelt sie uns im Häuschen müde und wir schlafen gemütlich und verarbeiten im Schlaf alles, was wir erlebt haben.

Und wenn wir wach werden und Pipi müssen, wissen wir schon, wo es rausgeht...

IMG 4322
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Interessante Artikel

EMPFOHLEN

Wann gibt es wieder Welpen bei KENAVO?

Möchten Sie auch gerne wissen, wann es bei KENAVO wieder einen Wurf gibt? Hier erfahren Sie mehr…

Wir gratulieren KENAVO Higgins

Agility: KENAVO Innocent Keela startet durch

>