3. Juni 2020

Unsere Zuchtziele

0  KOMMENTARE

Gesund, wesensfest, schön und robust mit dem typischen Irish Terrier Ausdruck   

So sollen unsere eigenen Irish Terrier sein - und die Welpen, die wir züchten. Das sind hochgesteckte Ziele, für die wir alles uns Mögliche tun.

Wir planen jeden Wurf sorgfältig, machen uns viele Gedanken über eine optimale Verpaarung und scheuen uns nicht, den Rat und die Meinung anderer erfahrener Züchter zu berücksichtigen. Im Gegenteil: wir studieren nicht nur Ahnentafeln, gehen auf Ausstellungen und schauen uns viele Irish Terrier genauer an, sondern  begutachten auch kritisch die eigene Nachzucht und die anderer Züchter, hinterfragen unsere Arbeit und passen eigene Wünsche und Vorstellungen an, wenn dies nötig ist.

Wir züchten nach den strengen Regeln des Klub für Terrier, der dem VDH (Verband für das Hundewesen in Deutschland) angeschlossen ist, pflegen einen regen Austausch mit Züchterkollegen, besuchen regelmäßig Ausstellungen im In- und Ausland, Seminare oder Workshops und lernen ständig dazu.

Nach einer bestmöglichen Verpaarung folgt aber die nicht minder wichtige Aufzucht beim Züchter. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Hündinnen ihre Welpen ohne Stress und in der Geborgenheit ihres Rudels und ihrer Menschen austragen und großziehen können. Dabei unterstützten wir sie, wo immer es erforderlich und möglich ist, lassen ihnen aber auch die Freiräume, die sie als besonders instinktsichere Rasse brauchen und zum Vorteile der Aufzucht nutzen.

Besonders wichtig ist uns die gute Sozialisierung der Welpen, die bei uns geboren werden. Wir begleiten sie - zu jeder Zeit an ihren jeweiligen Entwicklungsschritt angepasst - bei ihren ersten wichtigen Schritten ins Leben. Mehr Infos dazu, wie das bei uns aussieht, finden Sie in den Abschnitten zur Welpengeburt und Welpenaufzucht bei KENAVO.

Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus mit engem Familienanschluss auf, lernen das "richtige Leben", viele Menschen, Hunde und ein kleines bisschen auch von der großen Welt kennen. Sie lernen aber auch, dass der Mensch nicht nur Futter und Geborgenheit bietet, sondern auch Entscheidungen trifft und Grenzen setzt. 

Wenn die kleinen KENAVO Irish Terrier mit ca. 9 bis 10 Wochen bei uns ausziehen, sind sie nicht nur mehrfach entwurmt, geimpft und gechippt, sondern sie haben den Menschen als Sozialpartner kennengelernt, der ihnen Geborgenheit gibt, das Leben zeigt und sie dort begrenzt, wo es nötig ist.

Für unsere kleinen KENAVOs fühlen wir uns ihr Hundeleben lang verantwortlich und bleiben daher auch nach ihrem Auszug in ihr neues Leben gerne Ansprechpartner für die neuen Besitzer. Wir freuen uns auf regen Kontakt, beantworten gerne Fragen zu Erziehung, Pflege oder Ernährung und freuen uns über jedes Wiedersehen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Oder haben Sie nun erst recht viele Fragen? Dann besuchen Sie uns! Bei einem persönlichen Gespräch lassen sich viele Dinge noch besser erläutern und vor allem zeigen. Machen Sie sich ihr eigenes Bild davon, wie unsere Irish Terrier bei uns und mit uns leben und sich im Rudel verhalten – und lassen Sie sich von unserer Begeisterung für den Irish Terrier anstecken.

Ihre Familie Schraven

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Interessante Artikel

EMPFOHLEN

Wann gibt es wieder Welpen bei KENAVO?

Möchten Sie auch gerne wissen, wann es bei KENAVO wieder einen Wurf gibt? Hier erfahren Sie mehr…

Wir gratulieren KENAVO Higgins

Agility: KENAVO Innocent Keela startet durch

>